Rellingen

Rellinger spenden bisher 5920 Euro für die Flutopfer in Kamern

Vor zwei Wochen startete die Gemeinde Rellingen gemeinsam mit dem Lions-Club Ellerbek-Rellingen einen Spendenaufruf zugunsten der Flutopfer in Kamern.

Rellingen. Jetzt zog Bürgermeisterin Anja Radtke eine Zwischenbilanz. Bisher sind 5920 Euro eingegangen. "Ich bin mir sicher: Rellingen kann noch mehr", sagt die Bürgermeisterin. Feuerwehrleute aus Rellingen waren in Kamern in Sachsen-Anhalt im Hilfseinsatz. Auf diese Weise kam der Kontakt zur Bevölkerung und zu Bürgermeister Klaus Beck zustande.

"Die Spendenbereitschaft der Rellinger ist überwältigend", freut der sich. Und verspricht: "Spenden, die nicht zweckgebunden sind, werden an die besonderes Betroffenen verteilt. Darüber wird eine Kommission aus Vertretern des Gemeinderates und der Vereine befinden." Im Rellinger Rathaus stehen Sparschweine für Kamern. Auch der Treffpunkt Rellingen will in seinen Geschäften nachziehen. Für Spenden hat der Förderverein des Lions-Clubs Ellerbek-Rellingen ein Konto bei der Hamburger Sparkasse, Bankleitzahl 200 505 50, eingerichtet, das Stichwort lautet Flut. Das Konto trägt die Nummer 13 65 12 41 79.