Elmshorn

Neue Caféteria in Elmshorns Klinik feierlich eröffnet

Sana-Gruppe investiert 500.000 Euro in die Umgestaltung der Einrichtung

Elmshorn. Die Caféteria im Klinikum Elmshorn ist für 500.000 Euro aufpoliert worden. "Das ist eine moderne Caféteria mit Behaglichkeitsfaktor", so Finanzgeschäftsführerin Martina Saurin. Am Donnerstag wurde die komplett renovierte und umgestaltete Einrichtung im Erdgeschoss des Krankenhauses an der Agnes-Karll-Allee wiedereröffnet. "Ich bin mir sicher, dass die Besucher in der neuen Einrichtung sehr gesund und schmackhaft verpflegt werden", so Saurin weiter.

Warme Farben, unterschiedlich gestaltete Sitzbereiche und eine große Auswahl an Speisen und Getränken: Die Caféteria soll den Patienten, ihren Besuchern und auch den Mitarbeitern eine Auszeit vom Klinikalltag bieten. "Damit wird unsere Klinik noch ein Stück attraktiver. Ein Platz, an dem sich Mitarbeiter und Patienten entspannen und etwas essen können, gehört zu jedem Krankenhaus dazu. Und wir haben jetzt einen besonders schönen Platz", sagt der Elmshorner Klinikleiter Lars Timm. Es seien auch Besucher, die nur zum Mittagessen kommen oder Kaffee und Kuchen im sogenannten Lounge-Bereich genießen wollen, willkommen.

Verantwortlich für die Gestaltung der Räume war Susanne Wünnenberg von der Sana Catering Services (SCS). Die Tochter-Firma der Sana-Gruppe, die Mehrheitsgesellschafterin der Regio Kliniken ist, ist künftig für das Essen in der Einrichtung verantwortlich. Wünnenberg hat in Elmshorn das bereits in anderen Häusern des Klinikkonzerns eingeführte "wake up" Konzept umgesetzt. Dieses lehnt sich in der Farbgebung und in der Speisenauswahl an Kaffeehäuser an. "Unsere Gäste sollen gleichsam aus dem Alltag erwachen", erklärt Wünnenberg. Morgens können die Besucher zwischen einem Frühstücksbuffet und einem Snackangebot wählen, mittags stehen drei Tagesgerichte, Snacks sowie ein Salatbuffet bereit. Nachmittags gibt es Kuchen und Eis.

Die neue Caféteria ist in der Woche von 8 bis 17 Uhr geöffnet. An Wochenenden und Feiertagen sind Besucher von 13 bis 17 Uhr willkommen. Während der Umbaupause stand den Patienten, Angehörigen und Mitarbeitern eine provisorische Caféteria im Krankenhaus zur Verfügung.