Wedel

Am Wedeler Elbstrand wird's für Autofahrer eng

Am Wochenende wird es an Wedels schönster Ecke turbulent zugehen.

Wedel . Das liegt nicht nur an dem heißen Temperaturen, die viele Besucher an den Elbstrand locken, sondern vor allem am Start der Bauarbeiten zur Hafensanierung und den damit einhergehenden Parkplatzproblemen. Die viel frequentierten Straßen Strandbad- und Hakendamm sind bereits gesperrt, Bauzäune aufgestellt.

Durch die Sanierung des Stadthafens, die sich bis Mitte 2015 hinziehen wird, fallen sämtliche Stellflächen an den gesperrten Straßenzügen bis dahin weg. Der geplante Ersatzparkplatz mit 200 Stellflächen lässt sich aus finanziellen Gründen frühestens im Sommer 2014 realisieren. Trostpflaster für Besucher, die mit dem Auto zum Elbstrand kommen, ist die neue Parkfläche an der Deichstraße für etwa 70 Pkw.

Nach Startschwierigkeiten geht's an Wedels Vorzeigeprojekt, der Maritimen Meile, jetzt in großen Schritten voran. Der Bauauftrag ist vergeben, die Baustelle eingerichtet, in den kommenden zwei Wochen rückt schweres Gerät an. Der Bauzeitplan wird derzeit erarbeitet. Dann ist klar, wann sich Anwohner auf lärmintensiven Arbeiten einstellen müssen.