Wedel

Polizei warnt Unternehmer vor falschen Annoncen-Verkäufern

Sie tarnen sich als seriöse Verkäufer, die Werbeannoncen für die Bürgerinformationsbroschüre der Stadt vertreiben.

Wedel. Doch wer zahlt, sieht weder eine Anzeige noch sein Geld je wieder. Die Polizei warnt vor genau solchen Betrügern, die jüngst in Wedel versuchten, eine Gaststätteninhaberin per Telefon zu einer Anzeige zu überreden. Diese lehnte ab, so dass es weder zu einer Straftat noch zu einem Schaden kam.

Das Mysteriöse in diesem Fall: Beim Anruf wurde die Telefonnummer der Wedeler Polizei angezeigt. Anscheinend wurde die technische Möglichkeit genutzt, einen Anruf zu tätigen, bei dem eine vorher selbst ausgesuchte Telefonnummer angezeigt wird. Die Polizei geht von weiteren betrügerischen Anrufen dieser Art aus und bittet Unternehmer, genau zu prüfen, wem sie einen Auftrag für eine Werbeannonce erteilen.

( (krk) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg