Quickborn

Zu Fledermäusen und Bekassinen ins Himmelmoor

Das Quickborner Himmelmoor ist eine einzigartige und faszinierende Naturlandschaft im Kreis Pinneberg.

Quickborn . An diesem Wochenende ist das Moor gleich zweimal Ziel naturkundlicher Exkursionen, zu denen der Landesverband der Volkshochschulen und die Akademie für Natur und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein einladen. Am Sonnabend, 11. Mai, geht es von 20.30 Uhr an zu den Fledermäusen im Himmelmoor. Die Teilnehmer können die Flugkünstler am Abendhimmel über dem Moor erleben. Wer bei dieser Abendexkursion unter Leitung von Gisela Oden-Behrendt mitmacht, sollte ein Fernglas mitbringen - und langärmlige Kleidung sowie Mückenschutzmittel. Treffpunkt ist am Torfwerk an der Himmelmoorchaussee. Der Weg dorthin ist von der Pinneberger Straße (L 76) aus ausgeschildert.

Einen Tag später, am Sonntag, 12. Mai, treffen sich die Teilnehmer einer zweiten Führung durchs Quickborner Moor um 19.30 Uhr ebenfalls am Torfwerk. Es geht dann um die Bekassine, den Vogel des Jahres 2013. Wiederum unter Leitung von Naturführerin Oden-Behrendt machen sich die Teilnehmer auf die Spur der "Himmelsziege", wie die Bekassine genannt wird. Deren Lebensraum in Mooren und auf Feuchtwiesen wird im Norden zunehmend beschnitten. Die Teilnahmegebühr beträgt in beiden Fällen drei Euro pro Person und wird vor Ort bezahlt.