Kreis Pinneberg

Die Freibadsaison ist eröffnet

In Elmshorn und Quickborn schwimmen die Besucher im Außenbecken die ersten Bahnen

Kreis Pinneberg . Schwimm, Badegast, schwimm! Hinein ins kalte Wasser - und los geht die diesjährige Freibadsaison. Abiturientin Anastasia und ihr Badefreund Ilam lassen es sich nicht zweimal sagen und springen ohne Berührungsängste vom Startblock in das Elmshorner Schwimmbecken. Frieren? Das kennen die jungen Schwimmer nicht. Die beiden üben fleißig für den Sporteignungstest an der Universität. Anastasia möchte Sport und Mathe auf Lehramt studieren. Kopfsprung, Brust, Kraul, Tauchen und Zeitschwimmen. Diese Disziplinen muss die 17-Jährige beherrschen, um den Sporttest zu bestehen. Ein Grund mehr für die beiden Freunde, ihre Badesachen zu packen und die ersten Schwimmzüge unter freiem Himmel zu machen.

Der Badepark Elmshorn, Zum Krückaupark 3, öffnete am Montag seine Türen zu den Außenbecken. Im Freibad der Stadt Quickborn wurde die Freibadsaison bereits am Wochenende eröffnet. Der Termin für die Öffnung des Freibads in der Badebucht Wedel, Am Freibad 1, steht noch nicht fest, wird aber auf der Homepage der Badebucht bekannt gegeben. Der Saunabereich wurde zuletzt um zwei Ruhe- und einen Multimedia-Raum erweitert.

Das Strandbad Rantzauer See, Seestraße 12, in Barmstedt, wird voraussichtlich am 2. Juni in die Saison 2013 starten. Bei gutem Wetter könnte aber auch schon Pfingsten geöffnet werden. Der genaue Termin wird auf der Internetseite bekannt gegeben. Neu sind in diesem Jahr eine Badeinsel im See sowie Schaukeltiere für Kinder am Ufer.

Das Mare Friscum Spa Helgoland an der Kurpromenade ist ganzjährig geöffnet, auch das Außenbecken kann genutzt werden. Nur im November wird das Bad wegen Kontrollarbeiten geschlossen. Wann das Pinneberger Bad an der Burmeisterallee 6 das Außenbecken öffnet, steht noch nicht fest. Der Termin wird auf der Homepage der Stadtwerke bekannt gegeben. Das Moorreger Naturfreibad Oberglinde ist nur bei schönem Wetter geöffnet. Die DLRG entscheidet, ob sie das große Haupttor und damit das Naturfreibad, An der Tonkuhle 16, offiziell öffnet. Ganzjährig ist das Baden auf eigene Gefahr möglich, der Seiteneingang ist durchgehend offen.