Pinneberg

Erste GPS-Tour des Fahrradclubs Pinneberg mit Schatzsuche

Geocaching, eine Schnitzeljagd mit Hilfe von GPS-Geräten, liegt voll im Trend, auch beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC).

Pinneberg. Deshalb bietet die Pinneberger Gruppe im ADFC am Sonntag, 28. April, eine etwa 30 bis 40 Kilometer lange Tour Richtung Borstel-Hohenraden und Wulfsmühle an. Wilfried Hatje wird die Tour leiten, in deren Verlauf die Koordinaten von kleinen Geocaching-Schätzen gesammelt werden sollen. Diese werden dann mit Hilfe der Navigationsgeräte gesucht. Los geht es am Drosteivorplatz in Pinneberg um 11 Uhr. Per E-Mail an w_hatje@web.de gibt es weitere Infos. ADFC-Mitglieder fahren kostenlos mit, Nicht-Mitglieder zahlen zwei Euro.