Kreis Pinneberg

Flächendeckende Tempokontrollen vor Schulen und Kindergärten

Während einer Verkehrssicherheitswoche haben sich Polizisten im Kreisgebiet an vielen Orten, insbesondere vor Schulen und Kindergärten, auf die Lauer gelegt.

Kreis Pinneberg.

In Pinneberg fand eine Kontrolle in der Tempo 30-Zone im Wedeler Weg, Höhe Lange Twiete, statt. Dort registrierten die Beamten viele ältere Autofahrer, die sich nicht an das Tempolimit hielten. Spitzenreiter war ein 80-Jähriger, der mit Tempo 49 geblitzt wurde.

In Wedel stand das Messgerät unter anderem vor dem Kindergarten an der Pinneberger Straße, wo 20 Autofahrer zu schnell waren. Der Schnellste war ein Pinneberger, der mit seinem Audi das Tempolimit um 22 Kilometer pro Stunde überbot. In der Rolandstadt kontrollierten die Beamten an mehreren Standorten das Tempo von 120 Fahrzeugen, davon waren 45 deutlich zu schnell. Eine 23 Jahre alte Wedelerin überschritt die Höchstgeschwindigkeit auf einem Schulweg um 24 Kilometer pro Stunde. Sie erwartet ein Bußgeld von 80 Euro und ein Punkt in Flensburg. In Elmshorn nahmen die Beamten die Ost-West-Brücke ins Visier. Innerhalb einer Stunde fielen 14 Raser auf. Zwölf von ihnen kamen mit einem Verwarngeld davon. Zwei waren so schnell, dass ihr Vergehen in den Bußgeldbereich fällt. Darunter ein Raser, der das Tempolimit um 42 Kilometer pro Stunde überschritt.