Meldungen

Betrunkener Mann belästigt Reisende in der S-Bahn

Mit 2,44 Promille Alkohol im Blut hat ein 32 Jahre alter Mann in der S-Bahn Reisende belästigt.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr. Der Zug stand abfahrtbereit im Pinneberger Bahnhof, als andere Reisende eine Streife der Bundespolizei auf den Störer aufmerksam machten. Die Beamten trafen den Gesuchten rauchend im Zug an, was nicht erlaubt ist. Der Aufforderung, denS-Bahnwaggon zu verlassen, kam der 32-Jährige nur widerwillig nach. In der Folge weigerte er sich, sich auszuweisen und beleidigte die Polizisten, die Unterstützung von der Pinneberger Wache erhielten. Als der Mann einem Bundespolizisten ins Gesicht schlagen wollte, machten die Polizisten kurzen Prozess und überwältigten den 32-Jährigen. Ihm wurden Handschellen angelegt, er musste zur Blutprobe auf die Wache. Der Vorwurf lautet auf Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.