Wedel

Shakespeare, Märchen und ein Krimi zum Welttag des Buches

Rund um den Welttag des Buches am Dienstag, 23. April, haben sich die Experten für das geschriebene und zwischen zwei Buchdeckeln verlegte Wort allerhand einfallen lassen.

Pinneberg/Wedel . So lädt das Team der Pinneberger Buchhandlung Bücherwurm, Dingstätte 24, an diesem Tag zu einer Märchenreise durch die Jahrhunderte ein. Mitarbeiterin Sarah Lepp blättert anhand von drei Märchen aus unterschiedlichen Epochen und Ländern die Geschichte dieser lebendigen Erzählform auf. Der literarische Abend beginnt um 19.30 Uhr. Karten zu jeweils fünf und 3,50 Euro gibt es unter Telefon 04101/232 11.

Ebenfalls am 23. April bietet die Buchhandlung in Bönningstedt, Kieler Straße 119, eine ausgefallene Aktion an. Gemeinsam mit den Kunden will das Team um Inhaber Michael Struppek ein Stück von William Shakespeare zum Leben erwecken. Los geht es um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bereits am Donnerstag, 18. April, liest Krimiautorin Sandra Dünschede im Reepschlägerhaus Wedel, Schauenburgerstraße 4, aus ihrem neuen Roman "Friesenkinder". Darin ermittelt Kommissar Thamsen in einem mysteriösen Mordfall in der KZ-Gedenkstätte Ladelund. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, Karten kosten fünf Euro pro Person.

Die Stadtbücherei Wedel bittet ebenfalls am 18. April im Weingeschäft "La Barrique" am Mühlenteich zum Lyrikabend "Lieben, Leiden, Lesen, Lachen" mit Torsten Voss. Der Eintritt kostet sieben Euro pro Person. Los geht es um 19 Uhr.