Pinneberg

28-Jähriger läuft im Pinneberger Bahnhof auf Gleis S-Bahn entgegen

Ein Fußgänger auf den S-Bahngleisen hat am Mittwochnachmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Pinneberg. Der Zugführer einer einfahrenden S-Bahn bemerkte den 28-Jährigen, der im Gleisbett auf den Zug zulief. Die S-Bahn, der im Einfahrtsbereich des Bahnhofs mit langsamer Geschwindigkeit fuhr, konnte rechtzeitig gestoppt werden. Der Zugführer hielt den Gleis-Spaziergänger bis zum Eintreffen der zuständigen Bundespolizei fest. Es stellte sich heraus, dass der 28-Jährige unter Medikamenteneinfluss stand und daher offensichtlich die Orientierung verloren hatte. Er kam zu seiner eigenen Sicherheit in die Klinik.