Tipp der Woche

Drei Autoren lesen aus neuen Romanen

Frühlingsfrische Literatur in ganz unterschiedlichen Stilrichtungen gibt's am Freitag, 22. März, gleich an drei einschlägigen Kulturstätten im Kreis live zu hören.

Auf der Rellinger Rathausgalerie liest Roswitha Quadflieg, als Autorin erfolgreicher Spross der Theaterfamilie, aus ihrem neuen Roman "KönigsSohn" über eine komplizierte Vater-Sohn-Beziehung. Die Lesung beginnt um 20 Uhr an der Hauptstraße 60. Der Eintritt kostet zwölf Euro pro Person.

Im Pinneberger Stadtmuseum, Dingstätte 25, ist ein alter Bekannter zu Gast. Der Prisdorfer Weltenbummler Joachim Frank stellt von 19.30 Uhr an seine Reiseerzählung "Ecuador - Wanderungen im Zauber der Natur" vor. Parallel zeigt er die exotische Andenlandschaft in einer Bildershow. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Im Barmstedter Humburg-Haus, Chemnitzstraße 10, dürfen die Zuhörer mit skurriler Komik rechnen. Der Hamburger Autor Frank Schulz hat mit der Figur des etwas phlegmatischen Privatdetektivs Onno Viets einen schrägen Charakter mit Kultpotenzial erschaffen. Von 20 Uhr an liest er aus dem Krimi "Onno Viets und der Irre vom Kiez". Karten kosten 13 Euro pro Person an der Abendkasse.

( (paw) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg