Pinneberg

Fahnder stellen flüchtigen Ladendieb

Die Polizei hat einen flüchtigen Ladendieb in Pinneberg vorläufig festgenommen. Dem 26 Jahre alten Hamburger wird vorgeworfen, mit einem Komplizen Zigaretten im Wert von mehr als 180 Euro aus einem Aldi-Markt an der Rellinger Straße gestohlen zu haben. Die beiden flüchteten in verschiedene Richtungen, nachdem sie von einem Ladendetektiv auf die Tat angesprochen worden waren. Polizeibeamte aus Pinneberg und Rellingen fahndeten umgehend nach den Flüchtigen und konnten einen Täter auf dem Wiesenweg stellen. Der 26-jährige hatte die Beute offenbar unterwegs weggeworfen, sie konnte nicht gefunden werden. Während die Fahndung nach dem zweiten Täter erfolglos eingestellt wurde, musste der Beschuldigte mit zur Wache. Nachdem Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen kam er auf freien Fuß. Der Hamburger ist bereits mehrfach mit Eigentumsdelikten aufgefallen. Er wird sich nun erneut vor Gericht für seine Tat verantworten müssen.