Kreis Pinneberg

DAK im Kreis Pinneberg bietet am 7. März eine Stresshotline an

Experten geben Tipps zum Umgang mit Belastungen im Job

Kreis Pinneberg . Viele Arbeitnehmer fühlen sich im Beruf gestresst, weil sie unter Termin- und Leistungsdruck stehen und häufig mehrere Aufgaben gleichzeitig erfüllen müssen. Das zeigt der Stressreport Deutschland 2012 auf. "Häufig führt ein Ungleichgewicht zwischen Belastung und Entspannung zu Überforderung und ungesundem Stress", sagt Thomas Ehlert, Leiter der DAK-Gesundheit im Kreis Pinneberg.

Die DAK bietet am Donnerstag, 7. März, eine telefonische Stresshotline für Arbeitnehmer an. Von 8 bis 20 Uhr können unter der kostenfreien Rufnummer 0800/111 18 41 Experten erreicht werden, die fachkundige Tipps und Ratschläge geben, wie mit Druck und Belastung am Arbeitsplatz umgegangen werden kann. In den Gesprächen geht es dann auch darum, dass die Gesundheit leiden kann, wenn die Belastungen Überhand nehmen.