Matjes hört mit

The Rest is Silence - Torneschs vielversprechender Nachwuchs

The Rest is Silence ist ein ziemlich selbstbewusster, in den Augen mancher vielleicht schon fast arroganter Bandname, impliziert dieser doch, das der sogenannte Rest (an Songs oder Musikern) nicht mehr ist als vollkommene Stille. Sollte dem wirklich so sein, so kann sich der Musik-Fan dennoch freuen, denn außer diesem Rest gibt es ja noch oben genannte Tornescher Band.

Tim Reichert, 18, übernimmt den Gesang, spielt Gitarre, Bass und Klavier, Lasse Breitner, 17, sitzt an den Drums und Julian Tamm, ebenfalls 17, ist für den Backgroundgesang zuständig und haut wie Tim ebenfalls in die Saiten von Gitarre und Bass. Die drei Jungs spielen momentan noch vor allem Covers, aber das schon auf einem erstaunlich hohem Niveau. Gerade die Stimme von Sänger Tim macht Freude. Mag sein, dass es in manchen Lagen noch etwas hapert, aber das tut der Begabung des Vokalisten keinen Abbruch.

Dennoch, auch Lasse und Julian beherrschen ihre Instrumente durchaus. Von den musikalischen Fertigkeiten und der Bühnenperformance der drei Jungs können sich Fans und die, die es noch werden wollen, am Sonnabend, 23. Februar, überzeugen. The Rest is Silence spielt dann in der KantUene, Bleekerstraße, in Uetersen (17 Uhr).

Seit etwa einem Jahr machen Lasse, Julian und Tim in dieser Besetzung gemeinsam Musik, haben bei ihren Auftritten bereits eine kleine Anzahl Fans gewinnen können.

Die Musiker proben fleißig, zwei- bis dreimal die Woche. Einige der Ergebnisse sind bereits als Videos auf YouTube zu finden. Unter der Internet-Adresse www.youtube.com/therestissilenceband lädt die Gruppe neue Covers hoch. Sie haben bereits eigene Lieder geschrieben, diese aber noch nicht veröffentlicht. Das wird jetzt Zeit, dann geht es auch vorwärts. In dieser Band steckt ein gutes Potenzial. Neue Songs und ein Video sollen 2013 kommen.