Deutsche Bahn informiert über Bauarbeiten am S-Bahnhof Krupunder

Halstenbek. Die Deutsche Bahn reagiert auf die anhaltende Kritik an ihren Umbauarbeiten am Bahnhof Krupunder. Die Haltestelle der Linie S 3 soll modernisiert und barrierefrei ausgerüstet werden. Die Arbeiten gerieten jedoch ins Stocken. Der Fertigstellungstermin musste mehrfach verschoben werden. Nun lädt die Deutsche Bahn Anwohner und Pendler am Dienstag, 12. Februar, zwischen 15 und 16 Uhr zu einer Informationsveranstaltung auf dem Bahnsteig ein. Markus Hock, Leiter des Bahnhofsmanagements Hamburg und Karin Györi, DB International GmbH, erläutern, warum es zu den Verzögerungen gekommen ist und beantworten Fragen. In den vergangenen Monaten mussten die Arbeiten immer wieder unterbrochen werden, weil Bauteile nicht rechtzeitig geliefert wurden. Dazu kommen Probleme bei den Kabelarbeiten zum Einbau des Fahrstuhls. Momentan ist der Bahnsteig nur über eine Behelfsbrücke aus Metall erreichbar. Ältere Menschen und Reisende mit Kinderwagen sind auf die Hilfe anderer Passagieren angewiesen oder müssen auf andere Verkehrsmittel ausweichen.