Adlershorst verkauft 280 Wohnungen in Barmstedt und Kummerfeld

Barmstedt. Die Wohnungsbaugenossenschaft Adlershorst zieht sich aus Barmstedt zurück. Das Norderstedter Unternehmen, das rund die Hälfte seines Wohnungsbestandes von 5120 Wohnungen im Kreis Pinneberg unterhält, hat nach eigenen Angaben 271 Wohneinheiten in Barmstedt verkauft. Neuer Eigentümer sei die ZBI-Gruppe mit Sitz in Erlangen. Die Mieter seien darüber informiert, teilte Adlershorst-Vorstand Uwe Wirries mit. Für sie ändere sich zunächst nichts. Adlershorst werde die Häuser weiterhin im Auftrag von ZBI verwalten und als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen. Mit dem Verkauf und neun weiterer Objekte in Kummerfeld wolle Adlershorst seine Standorte konzentrieren.