Elmshorn

Treppenhaus verqualmt - Großeinsatz der Feuerwehr

Ein Feuer im vierten Stock eines Elmshorner Hochhauses löste am Montag einen Großalarm bei den Brandschützern der Stadt aus. Betroffen war das achtstöckige Gebäude an der Berliner Straße gegenüber der Post. Um kurz nach 14 Uhr hatten Hausbewohner die Feuerwehr gerufen, nachdem Rauch aus einer Wohnung drang. Als die Brandschützer eintrafen, waren bereits große Teile des Treppenhauses verraucht. Eine Evakuierung war nicht notwendig. Die Feuerwehrleute drangen unter Atemschutz in die betroffene Wohnung vor. Die Ursache für den Einsatz war schnell gefunden. In der Küche kokelte ein vergessener Topf mit Essen auf dem Herd vor sich hin. Die Feuerwehrleute machten dem ein Ende und belüfteten das Gebäude.