Info

Elmshorn verdoppelte die Zahl der Hauptamtlichen

Die Stadt Elmshorn hat zum 1. August 2012 die Zahl der hauptamtlich tätigen Feuerwehrleute von drei auf sechs verdoppelt. "Dadurch sind wir in der Lage, für die täglich anfallenden Routineeinsätze keine ehrenamtliche Kräfte mehr alarmieren zu müssen", sagt Wehrführer Stefan Mohr. Dem 49-Jährigen, der kürzlich auf der Jahreshauptversammlung mit 68 Prozent der Stimmen für sechs Jahre im Amt bestätigt wurde, stehen tagsüber zwar genügend Kräfte zur Verfügung. "Unser Problem ist die hohe Frequenz. Das ist den Arbeitgebern nicht zuzumuten, dauernd ihre Leute abzustellen." Mit 463 Einsätzen verzeichnete die Wehr 2012 ein Rekordjahr. Die Verdopplung des hauptamtlichen Personals kostet die Stadt 140.000 Euro pro Jahr.

( (kol) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg