Prisdorf

Kripo hebt Cannabisplantage aus und fasst Drogenhändler

Lange hatte die Kriminalpolizei die Durchsuchungen vorbereitet, dafür gingen ihnen jetzt auch ein bewaffneter Rauschgifthändler und sein Komplize ins Netz. Dem 52 Jahre alten Mann aus Halstenbek wird vorgeworfen, gleich zwei Cannabisplantagen in Prisdorf und Hamburg betrieben zu haben. Allein in dem Prisdorfer Wohnhaus entdeckten die Ermittler mit Unterstützung des Sondereinsatzkommandos am Donnerstagabend knapp 500 Cannabispflanzen, wie die Polizei Montag mitteilte. Zudem konnten die Beamten eine weitere Plantage in einer Wohnung im Hamburg-Stellingen ausheben. Dort fanden sie auch diverse Betäubungsmittel und einen scharfen Revolver. Den Ermittlungen zufolge hatte der Hamburger seine Wohnung dem Prisdorfer Plantagenbetreiber gegen Geld zur Verfügung gestellt. Der 52-Jährige sitzt in Untersuchungshaft, sein Mittäter ist noch auf freiem Fuß.

( (krk) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg