Hasloher hoffen auf Tempolimit vor dem Altenheim Am Rehhagen

Hasloh/Kiel. Für die Bewohner und Mitarbeiter des Altenheims Am Rehhagen in Hasloh gibt es noch Hoffnung, dass sich an der Verkehrssituation an der Kieler Straße etwas für sie verbessert. So hat der SPD-Bundestagsabgeordnete Ernst Dieter Rossmann jetzt mit dem Kieler Verkehrsminister Reinhard Meyer über das Problem gesprochen, dass vor dem Pflegeheim an der B 4 kein sicherer Überweg möglich ist und kein Tempolimit besteht. Dies fordert der Seniorenbeirat der Gemeinde seit Jahren vergeblich.

Minister Meyer kündigt nun an, dass dort am ehesten eine verkehrssichere Gehweganbindung zu realisieren sei. Ein Abteilungsleiter werde deshalb Kontakt mit Bürgermeister Bernhard Brummund aufnehmen, teilt Rossmann aus dem Brief des Ministers mit.

"Damit ist das Verkehrsproblem aber nicht gelöst", warnt Seniorenbeiratsvorsitzende Gisela Maier. "Wir brauchen dort ein Tempolimit, am besten Tempo 70." Doch das lehne der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr seit Jahren ab, sagt die Seniorensprecherin. Aber beim starken Pendlerverkehr morgens und abends auf der B 4 sei es für die Angestellten und Ärzte des Heimes fast unmöglich, von dem Gelände herunterzukommen, wenn die vorbeifahrenden Fahrzeuge mit 100 Kilometern pro Stunde und ohne Überholverbot vorbeirasen könnten.