Pinneberg
Schüler machen Zeitung

Alle wollen das iPhone haben. Warum eigentlich?

Jeder hat sie und jeder will sie haben: Die neuesten Apple-Produkte. Aber was ist dran am Phänomen Apple und können andere Firmen wie HTC oder Samsung dem Konzern Konkurrenz machen?

Ob iPhone, iPod oder das neue iPad: Millionen von Menschen auf der ganzen Welt besitzen mittlerweile die Produkte von Apple.

Schon vor dem Verkauf des ersten iPhones begann der Apple-Hype, der sich durch das iPhone noch einmal steigerte. Steve Jobs, der ehemalige Geschäftsführer, entwickelte bis zu seinem Tod vier verschiedene iPhones. Das iPhone4 war das letzte Projekt, an dem er mitarbeitete, bevor er am 5.Oktober 2011 starb. Allein dadurch stiegen die Verkaufszahlen drastisch an, da viele Apple-Fans Steve Jobs letztes Werk besitzen wollten.

Auch wir Schüler sind mittlerweile vom Apple-Wahn betroffen. Kinder in den sechsten Klassen besitzen teilweise schon iPhones und sind natürlich vom neuen iPhone5 begeistert. Klar ist: Jeder will es haben. Aber warum ist das so? Warum übernachten Menschen tagelang vor einem Apple-Store, nur um die ersten zu sein, die das neue iPhone besitzen?

Apple betreibt raffiniertes Marketing. Durch ansprechende Werbung begeistern sie neue Kunden für ihre Produkte und faszinieren ihre Anhänger noch mehr. Außerdem ist das Design von den Appleprodukten einfach unschlagbar gut und die Technik wortwörtlich kinderleicht zu bedienen, wie zahlreiche Videos auf YouTube, in denen Kleinkinder mit den Apple-Produkten ihrer Eltern spielen und diese auch bedienen können, zeigen.

Apple gilt weltweit als Statussymbol. Viele Tests, wie zum Beispiel die von Stiftung Warentest ergaben allerdings, dass andere Smartphones oftmals eine gleiche oder bessere Leistungsfähigkeit besitzen. Eine Umfrage unter uns Schülern, mit der Frage: "Was würdet ihr kaufen, Apple oder Samsung? ergab folgendes Ergebnis: 40 Prozent der befragten Schüler bevorzugen ein Apple-Smartphone, weil es sich einfach mit anderen Apple-Produkten abstimmen lässt, weil sie das Design schön finden und weil sie eine gute Qualität für einen guten Preis bekommen.

60 Prozent der befragten Schüler bevorzugen ein Samsung-Smartphone. Die Gründe: Das Samsung-Modell ist preiswerter als das Apple-Modell, die Qualität ist fast genauso gut. Zudem gaben die Samsung-Befürworter an, dass sie sich mit einem Samung-Phone von der Masse der Apple-Jünger unterscheiden wollen.