Rellingen

Schweden-Krimi von Lars Gustafsson im Literaturcafé

Am Dienstag, 8. Januar, wird es spannend im Literaturcafé. Es gibt zwar eine Leiche, aber ansonsten ist der Schweden-Krimi "Blom und die zweite Magenta" von Lars Gustafsson völlig unblutig. Der pensionierte Kriminalbeamte Arne Blom wird von Professor Molander gebeten, den Absender der mysteriösen Drohbriefe, die er immer wieder erhält, zu überführen. Auch das Verschwinden der wertvollsten Briefmarke der Welt scheint in diesen Fall hineinzuspielen. Blom ermittelt auf seine unkonventionelle Art. Wie es ausgeht, erfahren die Besucher von Birgit Voss, die ab 15.30 Uhr in der DRK-Begegnungsstätte, Appelkamp 8, aus der gekürzten Fassung vorliest.