Neujahrsempfänge mit Ehrungen

Pinneberg widmet seine Veranstaltung den Kulturschaffenden und verleiht den Bürgerzukunftspreis

Kreis Pinneberg. Die Zeit der Neujahrsempfänge bricht an. Das Abendblatt gibt an dieser Stelle eine Auswahl von Terminen. In Schenefeld sind alle Bürger der Stadt für Sonntag, 13. Januar, ab 11.30 Uhr in den Ratssaal des Verwaltungsgebäudes eingeladen. Integriert in den Empfang ist die Verleihung des Ehrenpreises der Stadt. Der Festivität geht um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Stephanskirche voraus.

Wedel ist bereits am Sonntag, 6. Januar, an der Reihe. Von 11.15 Uhr halten Bürgermeisters Niels Schmidt und Stadtpräsidentin Sabine Lüchau im Ratssaal kurze Reden, anschließend erfolgt die Verleihung der städtischen Ehrennadel an neun verdiente Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren. Der Empfang wird begleitet vom Wedeler Chor Choriosum. Im Anschluss ist ein Umtrunk im Foyer vorgesehen.

Für die Stadt Uetersen laden Bürgervorsteherin Heike Baumann und Bürgermeisterin Andrea Hansen zum Neujahrsempfang am Sonntag 13. Januar, von 11 Uhr an (Einlass ab 10 Uhr) in die Mensa "KantUene", Bleekerstraße 6, ein. Für das Musikprogramm bei der Veranstaltung sorgen diesmal "Rhythm & Voice".

In Elmshorn gibt es keinen klassischen Neujahrsempfang. Dafür wird zu Beginn des Jahres traditionell der Kulturpreis verliehen. Der Fotograf Reimer Wulf nimmt ihn am Sonnabend, 19. Januar, um 15 Uhr in der Kundenhalle der Sparkasse, Königstraße 21, entgegen. Die Veranstaltung wird von Rainer Schnelle musikalisch begleitet.

Klein Nordendes Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel und Hartwig Sievers, der Vorsitzende des Kulturausschusses, laden alle Bürger der Gemeinde für Sonntag, 6. Januar, von 10.30 Uhr an in die Bürgermeister-Hell-Halle ein. In Seestermühe wird es am Sonntag, 13. Januar, ernst. Treffpunkt ist ab 11 Uhr das Bürgerhaus an der Schulstraße. Die Bürger von Kölln-Reisiek treffen sich am Sonntag, 6. Januar, ab 10 Uhr im Gemeindezentrum am Sandforth.

Die Stadt Pinneberg widmet ihren Neujahrsempfang am Sonntag, 6. Januar, den Kulturschaffenden der Stadt. Ab 11 Uhr können Besucher die im Rathaus ausgestellten Arbeiten der Künstler anschauen. Zu sehen sein werden unter anderen Grafiken von Detlef Allenberg, abstrakte Malerei von Ines Kollar und Schmuckstücke der Goldschmiedemeisterin Gudrun Maass. Auch die Geschichtswerkstatt und der Fotokreis der Volkshochschule werden vertreten sein. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Verleihung des vierten Pinneberger Bürgerzukunftspreises.

In der Gemeinde Ellerbek bittet Bürgermeister Günther Hildebrand am Sonntag, 6. Januar, von 15 Uhr an in den Kulturtreff am Sport- und Schulzentrum, Rugenbergener Mühlenweg, zum Empfang, in Bilsen lädt Bürgermeister Peter Lehnert am selben Tag bereits um 11 Uhr in die "Bilsener Mühle", Kieler Straße, ein. In Appen treffen sich die Bürger am Donnerstag, 10. Januar, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus, Hauptstraße. Die Städte Tornesch, Barmstedt und Quickborn verzichten auf Neujahrsempfänge.