Pinneberg
Uetersen

17-Jähriger bei Unfall tödlich verunglückt

Mit dem Motorrad seines Vaters ist der junge Mann am Sonntag von der Straße abgekommen und gegen ein parkendes Auto gerast.

Uetersen. Nach Polizeiangaben hatte sich der Heranwachsende, der offenbar alkoholisiert war, heimlich die Schlüssel der Maschine ausgeliehen. Die Spitztour endete gegen 2 Uhr nachts im Bereich Weidenkamp mit einem schrecklichen Unfall: Der 17-Jährige war in Richtung Esinger Steinweg unterwegs, als er nach Passieren der Straße Ohrtbrook aus unbekannter Ursache die Kontrolle über die Maschine verlor. Das Motorrad kam nach links von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen dort geparkten Pkw. Der Aufprall war so heftig, dass der Heranwachsende durch die Luft geschleudert wurde und sich beim Aufprall erhebliche Verletzungen zuzog. Reanimationsversuche des Notarztes schlugen fehl, sodass der Uetersener noch am Unfallort für tot erklärt wurde. Die Polizei veranlasste die Entnahme einer Blutprobe, um die genaue Alkoholisierung des 17-Jährigen festzustellen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 20 000 Euro. Um den genauen Hergang des Unfalls zu klären, schaltete die Polizei einen DEKRA-Sachverständigen ein. (kol)