Pinneberg

Linke unterstützt Demonstration in Elmshorn

Elmshorn. Die Linke im Kreis Pinneberg solidarisiert sich nach Angaben ihres Sprechers Klaus-Dieter Brügmann mit der weltweiten "Occupy"-Bewegung und ruft deshalb dazu auf, sich an der von den Jusos initiierten Aktion an diesem Sonnabend von 13 Uhr an auf dem Holstenplatz vor der Deutschen Bank in Elmshorn zu beteiligen. Die "Occupy"-Bewegung kommt aus den USA und richtet sich gegen die Banken- und Finanzwelt.

Den Großbanken "und ihrer Zockermentalität", den Spekulanten der Finanzmafia müsse das Handwerk gelegt werden, sagt Brügmann. So müsse unter anderem die Vielzahl "windiger" Finanzkonstrukte wie Leerverkäufe und ungedeckte Kreditausfallversicherungen, verboten werden.

Die Linke wolle das europäische Banken- und Finanzsystem dauerhaft unter öffentliche Kontrolle nehmen. Notwendige Rekapitalisierungen von Banken müssten an die Mehrheitsbeteiligung der öffentlichen Hand geknüpft werden, fordert Brügmann. Es müsse endlich eine wirksame europäische Vermögensabgabe eingeführt werden, um die Verursacher und Profiteure der Krise zur Kasse zu bitten.

Die Linke habe als einzige Fraktion Ende September im Deutschen Bundestag den erweiterten Rettungsschirm abgelehnt.