Sucht und Glücksspiel sind Themen bei der Schenefelder Awo

"Morgen ohne Sorgen oder spielabhängig?" lautet das provokative Motto einer Informationsveranstaltung der Awo-Suchthilfe in Schenefeld.

Schenefeld. Am Montag, 19. September, wird von 19 Uhr im Haus am Turm der Paulskirchengemeinde, Gorch-Fock-Straße 90, der Suchtexperte Patrick Sperber über Verbreitung, Entstehung und Folgen der Spielsucht referieren. Außerdem gibt der Fachmann einen Überblick über den aktuellen Stand des Glücksspielgesetzes in Schleswig-Holstein. Ein ehemals Abhängiger wird über seine Sucht berichten und wie es ihm gelang, das Problem in den Griff zu bekommen.