Pinneberg

Kino statt Unterricht

Häuser aus Elmshorn, Barmstedt, Quickborn und Uetersen beteiligen sich an der Schulkinowoche

Kreis Pinneberg. Mehr als 40 Kinos beteiligen sich landesweit an der "Schulkinowoche" Schleswig-Holstein. Im Kreis Pinneberg sind es vier Lichtspielhäuser, in denen vom 22. bis zum 26. November Sondervorstellungen für Schulklassen mit pädagogisch wertvollen Filmen zu sehen sind. Noch können sich Lehrkräfte für die Vorstellungen sowie die geplanten Sonderprogramme anmelden.

In Barmstedt ist das Saturn-Kino, Am Markt 16, beteiligt. Dort läuft etwa der Film "Der Mondbär", der für Kindergartenkinder sowie Erstklässler geeignet ist. Auch Filme für ältere Kinder wie etwa "Vorstadtkrokodile", "Das fliegende Klassenzimmer" oder "Dorfpunks" sind dort zu sehen.

In Elmshorn beteiligt sich das Cineplex-Kino am Grauen Esel, wo ebenfalls Filme für unterschiedliche Altersstufen zu sehen sind. Elmshorn wird, wie auch Barmstedt, an dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Sonderprogramm "Wissenschaftsjahr 2010 - Die Zukunft der Energie" teilnehmen. Im Rahmen dieser Maßnahme werden die preisgekrönten Filme "Eine unbequeme Wahrheit" sowie "Unser Planet" zu sehen sein, die Schüler für die Energieforschung sowie die Energieversorgung von morgen sensibilisieren sollen.

In Elmshorn wird der Medienwissenschaftler Christian Vittrup von der Kieler Christian-Albrechts-Universität im Anschluss an den Film "Hier kommt Lola" mit den Schülern und Schülerinnen diskutieren.

In Quickborn finden im Beluga-Kino, Gütloh 5, insgesamt zwölf Vorstellungen im Rahmen der Schulkinowoche statt. Gezeigt werden Filme für Erstklässler wie "Mullewapp - Das große Kinoabenteuer der Freunde" bis hin zu Filmen für die Mittelstufe wie "Dorfpunks". Im Anschluss an diese Vorstellung soll Regisseur Lars Jessen den Schülern Rede und Antwort stehen.

In Uetersen ist das Burg-Kinocenter an der Marktstraße mit zwölf Vorstellungen beteiligt. Das genaue Programm erfahren die Lehrkräfte sowie weitere Interessierte in den beteiligten Kinos oder im Internet. Online sowie unter Telefonnummer 0431/5403-159 sind Anmeldungen möglich.

www.schulkinowoche.lernnetz.de