Pinneberg
Uetersen

Bildungsministerium sucht neuen Chef für die Ludwig-Meyn-Schule

Aller Voraussicht nach geht das Uetersener Ludwig-Meyn-Gymnasium am 23. August ohne Schulleiter ins neue Schuljahr.

Uetersen. Michael Lohmann war, wie berichtet, nach 21 Jahren als Chef des Gymnasiums zum Ende des vergangenen Schuljahres in den Ruhestand gegangen. Nachdem sich der städtische Schulleiterwahlausschuss jedoch nicht auf einen von zwei Bewerbern - darunter eine Frau - einigen konnte, wird die Entscheidung in Kiel fallen. Das Ministerium werde sich so bald wie möglich mit beiden Bewerbern zu Gesprächen treffen, sagte Pressesprecher Thomas Schunck auf Anfrage. Beide seien aus unterschiedlichen Gründen nicht zum Zuge gekommen, das Ministerium wolle daher ein eigenes Bild gewinnen. Es müsse aber nicht zwingend einer der beiden Kandidaten sein, so Schunck, es könnte jetzt auch eingesetzt oder neu ausgeschrieben werden. Auf jeden Fall sei mit dem Vorgang der Ablehnung beider Bewerber das Vorschlagsrecht des Schulträgers erloschen. In der Regel wird der vom Schulleiterwahlausschuss benannte Kandidat vom Bildungsministerium bestätigt. Bis zur Ernennung eines neuen Schulleiters kann es noch bis ins neue Schuljahr dauern. Zur Not muss bis dahin ein Vertreter die Geschicke der Ludwig-Meyn-Schule leiten.