Pinneberg
Rellingen

Bundestagsabgeordneter rügt die Firma Autoflug

"Die Ehe mit einer Chinesin darf kein Kündigungsgrund sein", kommentiert Raju Sharma die Kündigung eines Mitarbeiters in der Rellinger Firma Autoflug. Der schleswig-holsteinische Abgeordnete der Fraktion "Die Linke" hält es für skandalös, falls dem seit 2006 in dem Bundeswehr-Zulieferbetrieb beschäftigten Maik Blase tatsächlich gekündigt worden sei, weil er eine in Honkong lebende Chinesin geheiratet habe und dadurch als "Sicherheitsrisiko" gelte. Er werde den Fall verfolgen und Blase unterstützen.