Pinneberg

Verdi-Oper erklingt auf dem Barmstedter Marktplatz

Foto: Paulis Veranstaltungsbüro

Kartenverkauf für die "Nabucco"-Aufführung beginnt

Barmstedt. Wer kennt ihn nicht, Verdis berühmten Gefangenenchor, den fast jeder nach den ersten Takten bereits mitsummen kann. Ihn und die dazugehörige Oper "Nabucco" gibt es am Sonnabend, 17. Juli, auf dem Barmstedter Marktplatz. Um 20 Uhr tritt an jenem Tag die Prager Festspiel Oper mit Orchester, Solisten und Chor auf, um Giuseppe Verdis Meisterwerk aufzuführen.

Die Eintrittskarten für dieses Open-Air-Opernereignis sind bereits im Vorverkauf zu bekommen. Je nach Platz kosten sie zwischen 54 und 39 Euro. In Barmstedt gibt es sie in den Buchhandlungen Lenz, Telefon 04123/68 59 97, und Reimers, Telefon 04123/26 79. sowie im Tourismusbüro, Telefon 04123/681 40. Außerdem können die Karten über die Ticket-Hotline 0531/34 63 72 bestellt werden.

Grundlage der Oper ist das Libretto des Italieners Temistocle Solera, das sich aus Legenden um den biblischen Herrscher Nabucco (Nebukadnezar) speist. Er war König Babylons von 605 bis 562 vor Christus. In der Opern-Handlung geht es um die Eroberung Jerusalems und die babylonische Gefangenschaft des jüdischen Volkes. Verdi und Solera machten daraus ein dramatisches Spiel um Liebe und Macht, das durch die wunderbare Musik des italienischen Komponisten Weltruhm erlangte.