Pinneberg
Personalsorgen

Gymnasium sucht Mathelehrer

Das Halstenbeker Wolfgang-Borchert-Gymnasium sucht dringend einen Mathe- und Physiklehrer.

Halstenbek. "Wir müssen kurzfristig eine Lehrkraft abgeben", so Schulleiter Karsten Schneegaß. "Zudem geht im Sommer ein Fachlehrer in den Ruhestand". Das Problem: Mit dem von Kiel festgelegten Lehrerschlüssel kann das Gymnasium nur eine Zwei-Drittel-Stelle für 16 Unterrichtsstunden in der Woche besetzen. "Es gibt derzeit aber nur Vollzeit-Bewerber für 24,5 Stunden Unterricht. Das genehmigt das Ministerium uns nicht." Nun sucht Schneegaß einen Physiker, Mathematiker oder Informatiker, der über zunächst 16 Unterrichtsstunden in der Woche in den Schulfächern Mathe und Physik unterrichten und so quer in den Lehrerberuf einsteigen möchte. Ein Job mit Zukunft: Die Zwei-Drittel-Stelle kann zum Ende des Schuljahres mit zu einer vollen Stelle aufgestockt werden. Interessenten melden sich unter 04101/842 80. (ced)