Pinneberg
Kriminalpolizei ermittelt

Betrug: Angeblich notleidender Autofahrer verkauft "Schmuck"

Die Kripo warnt erneut vor Betrügern, die - aus einer angeblichen Notlage heraus - Schmuck zu Geld machen wollen. Der jüngste Fall der Serie ereignete sich Montagnachmittag in Quickborn.