Pinneberg
Jubiläum

Heute vor 125 Jahren fuhr die erste AKN

Heute ist es genau 125 Jahre her, dass der erste Personenzug der AKN von Altona über Quickborn nach Kaltenkirchen fuhr. Im November 1884 wurde der Güterverkehr aufgenommen.

Quickborn. Bereits 1883 war das Unternehmen als Altona-Kaltenkirchener-Eisenbahngesellschaft gegründet worden. 59 Jahre nach der Fahrt des ersten dampfgetriebenen Personenzuges nahm damit die Entwicklung der Eisenbahn vor den Toren Hamburgs ihren Lauf, die heute als "Erfolgsgeschichte" bezeichnet werden könne, sagt AKN-Sprecher Jörg Minga. Los ging es damals um 7.17 Uhr mit einer Dampflokomotive, einem Postwagen und drei Personenwagen, zitiert Minga eine alte Zeitung. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h brauchte der Zug für die 35 Kilometer lange Strecke fast zwei Stunden. Die Zeit spielte keine Rolle. "Niemand nahm daran Anstoß, dass die Bahn zehnmal auf der Strecke Zwischenstopps einlegte, um auf-, ab- und umzuladen oder Leute ein- und aussteigen zu lassen", erinnert Minga an die Anfangszeit. 1896 wurde der Betrieb bis Bad Bramstedt, 1916 bis nach Neumünster aufgenommen. Heute zählt die AKN pro Jahr 12,2 Millionen Fahrgäste. (bf)