Pinneberg
Info

Die Geschichte der Nordmark

Der Apotheker Julius Wolf hat die Nordmark-Werke 1927 in Hamburg gegründet. 1943 siedelte der Betrieb nach Uetersen um. 1968 kaufte die BASF die Firma. Von 1975 bis 2001 wurde unter dem Dach der Knoll AG produziert. Leitende Mitarbeiter unter der Federführung von Dr. Peter Tonne und Finanzfachmann Jochen Gruber übernahmen das Werk. Heute sind in dem mittelständischen Betrieb am Standort Uetersen etwa 500 Mitarbeiter beschäftigt. Der wichtigste Wirkstoff aus Uetersen ist das Pankreatin, ein Extrakt mit lebenswichtigen Verdauungsenzymen aus der Bauchspeicheldrüse des Schweins.