Pinneberg
Kriminalität

Polizei stürmt Wohnung in Pinneberg

Ein Sondereinsatzkommando der Polizei hat in Pinneberg eine Wohnung gestürmt und einen 31-jährigen Mann festgenommen.

Pinneberg. Zuvor hatte ein Nachbar den Pinneberger dabei beobachtet, wie er offenbar seine Freundin mit einer Waffe bedroht hatte. Bei der Durchsuchung der Wohnung am Thesdorfer Weg wurden jedoch keine scharfen Waffen, sondern nur zwei Attrappen gefunden. Der Mann ist wieder frei.

Kurz nach Mitternacht hatte ein 42-jähriger Bewohner des Mehrfamilienhauses die Polizei alarmiert. Er gab an, durch ein Klopfen an der Tür wach geworden zu sein und seine Nachbarin im Flur gesehen zu haben. Diese habe geäußert, er solle sich nicht einmischen und sich wieder schlafen legen. In der Folge beobachtete der 42-Jährige durch den Türspion, wie die Frau von ihrem Freund mit einer - offenbar geladenen - Waffe bedroht wurde. Die Polizei ging daraufhin kein Risiko ein und rief die Spezialkräfte zur Hilfe.