Pinneberg
Info: Hertie in Elmshorn

Die wechselvolle Geschichte

Das Warenhaus am Alten Markt wurde 1976 in einer glanzvollen Zeremonie unter dem Namen Hertie eröffnet. Nach der Übernahme der Warenhaus-Kette durch den Karstadt-Quelle-Konzern wurde das Haus mit 7200 Quadratmetern Verkaufsfläche 1996 in Karstadt umfirmiert. Im September 2005 trennte sich das Unternehmen von 73 kleineren Filialen, darunter Elmshorn. Die britischen Neu-Eigentümer kehrten am 1. März 2007 zu Hertie zurück. Im Juli 2008 meldete Hertie wegen Zahlungsunfähigkeit Insolvenz an. Anfang Mai 2009 beschloss die Gläubigerversammlung, den Geschäftsbetrieb der 54 verbliebenen Filialen im Sommer einzustellen, nachdem eine Investorengruppe ihr Übernahmeangebot wegen zu hoher Mietforderungen zurückgezogen hatte. Als letzte Chance für den Kaufhausstandort Elmshorn gelten nun die Bemühungen des Unternehmens Hansekontor, neun Filialen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen zu übernehmen.