Pinneberg
Info

Daten und Fakten der neuen Schule

Die Leibniz-Schule vermittelt als staatlich genehmigte Ersatzschule die gleichen Lerninhalte wie staatliche Schulen. Allerdings verfolgt sie ein anderes Konzept, setzt zum Beispiel stärker auf Projekt- sowie bilingualen Unterricht. Als gebundene Ganztagsschule werden die Kinder verlässlich von 8 bis 17 Uhr unterrichtet und betreut.

Das Schulgebäude am Ramskamp wird durch das Bauunternehmen Theodor Semmelhaack errichtet, die Schule mietet die Räume. Auf 30 000 Quadratmeter Grundstück entsteht ein Hauptgebäude mit längsseitigem Eingang, das Erd- sowie drei Vollgeschosse umfasst. Es werden 32 Klassenzimmer, diverse Fach-, Musik- und Werkräume, ein Tonstudio, eine Mensa sowie 18 Büros für die Lehrkräfte errichtet. Außerdem wird eine 5000 Quadratmeter große Sporthalle gebaut.