Pinneberg
Aktion beginnt im Geschwister-Scholl-Haus

Startschuss für die Kreis-Umwelttage

Am Freitag beginnen die ersten Kreis-Umwelttage unter dem Motto "Kinder aktiv im Klimaschutz" mit der Auftaktveranstaltung in Pinneberg. Ehrengast ist Umweltminister Christian von Boetticher.

Kreis Pinneberg. Die Aktion geht bis zum 19. Juli. Mit dem attraktiven Programm, an dem sich eine Vielzahl von ehrenamtlichen Akteuren und Organisationen aus dem Natur- und Umweltschutz beteiligen, sollen Kinder und Jugendliche für den Klimaschutz begeistert werden.

Offiziell eröffnet werden die Kreis-Umwelttage bereits am Freitag, 3. Juli, von 15 bis 18 Uhr im Geschwister-Scholl-Haus, Bahnhofstraße 8, in Pinneberg von Valerie Wilms, der Vorsitzenden des Kreis-Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung, sowie von Kreispräsident Burkhard E. Tiemann, dem Schirmherrn der Kreis-Umwelt-Tage. Umweltminister Christian von Boetticher wird ebenfalls ein Grußwort halten.

Auf einem bunten "Markt der Möglichkeiten" präsentieren sich dort eine Vielzahl der Akteure der Kreis-Umwelt-Tage. Mit dem Schwerpunkt klimagerechte Mobilität informieren die NaturFreunde Deutschland über ihre Arbeit und die angebotenen Radtouren. Die HVV-Schulberatung ist ebenfalls vor Ort und beantwortet alle Fragen rund um die Nutzung von Bus- und Bahn im HVV-Bereich. Ein beliebtes Ausflugsziel im Kreis Pinneberg, die Liether Kalkgrube mit ihren geologischen Besonderheiten und den sichtbaren Zeichen der Klimaentwicklung, wird ebenfalls vorgestellt.

Weiterhin präsentiert sich die Verbraucherzentrale Schleswig Holstein, wobei auch das Klimaprojekt und das Informationsangebot für Schulklassen vorgestellt werden. Ferner geht es um Wertstoffrecycling, Abfalltrennung und Abfallbeseitigung , und der AZV Südholstein (Klärwerk Hetlingen) ist mit einem Informationsstand dabei.

Auch für die Kindergarten- und Grundschulkinder gibt es auf dem "Markt der Möglichkeiten" einiges zum Thema Klimaschutz zu erleben: Wie anstrengend es ist, Energie selbst zu erzeugen, kann auf dem Energieerlebnisfahrrad des AZV Südholstein ausprobiert werden. Modellhafte Anlagen demonstrieren den Kleinen eindrucksvoll, wie eine Kläranlage funktioniert und wie das Abwasser wieder sauber wird. Die selbstgebauten Solarmobile des Johannes Brahms Gymnasiums zeigen, welche Kraft die Sonne hat.

Interessante Workshops für Kinder ab zehn Jahren sind ein weiterer Bestandteil des Programms. Eindrucksvolle Bilder vom blauen Planeten Erde und den bereits heute sichtbaren Auswirkungen des Klimawandels demonstriert der Workshop "Der andere Blick per Satellit - Klimawandel in neuer Perspektive" von German Watch. Der Frage: "Was macht die Jeans allein im Flugzeug ? Der CO2 Rucksack der Jeans" wird in einer anderen Veranstaltung nachgegangen.

Kurzfristige Anmeldungen für einzelne Veranstaltungen im Rahmen der Kreis-Umwelttage 2009 sind bei der Eröffnungsveranstaltung noch möglich. (man)

www.klimaschutz-kreis-pinneberg.de