Pinneberg
Info

Gigantische Flächen kommen dazu

Die Eckdaten sind beeindruckend, auch nachdem die Landesregierung vor zwei Jahren einige kräftige Abstriche am Greve-Projekt vorgenommen hatte: 34 000 Quadratmeter Büro- sowie 82 000 Quadratmeter Gewerbefläche sind geplant. Hinzu kommen 6900 Quadratmeter klein- und großflächiger Einzelhandel, ein Möbelmarkt auf 16 000 Quadratmetern sowie eine Seniorenresidenz auf 22 000 Quadratmetern. Zur Erschließung wird der Gewerbering bis zum Immelsweg verlängert. Die Gemeinde hofft auf neue Gewerbesteuer-Einnahmen.