Pinneberg
Schenefeld

Bus rammt drei Autos und eine Laterne

Ein Schaden von 75 000 Euro - das ist die Bilanz einer missglückten Probefahrt eines PVG-Busfahrers am gestrigen Morgen in Schenefeld.

Der 26-Jährige gab an, dass ihm kurz vor 6 Uhr auf dem Osterbrooksweg unmittelbar hinter einer leichten Linkskurve ein schwarzer Kleinwagen - möglicherweise ein VW Polo - weit auf seiner Fahrspur entgegenkam. Beim Ausweichmanöver geriet der Bus auf den rechten Fahrstreifen und rammte einen Pkw. Dieser wurde auf zwei weitere Wagen geschoben, außerdem wurde eine Straßenlaterne beschädigt. Der Fahrer des VW Polo flüchtete, der Busfahrer zog sich leichte Blessuren zu. Wer Hinweise auf den flüchtigen Kleinwagen geben kann, meldet sich auf der Wache, Telefon 040/830 00 50. (kol)