Pinneberg
Kreis Pinneberg

Umlage: CDU will nicht rückwirkend erhöhen

Die CDU Kreistagsfraktion hat sich einstimmig gegen eine rückwirkende Erhöhung der Kreisumlage ausgesprochen, teilt die CDU-Fraktionsvorsitzende Heike Beukelmann mit.

Sie gibt den Schwarzen Peter der Umlagenerhöhung weiter: Der "SPD-Innenminister" und seine Staatssekretäre hätten klare Vorgaben formuliert. "Für den Eigenanteil der Zuwendungen aus dem Konjunkturpaket benötigen wir den Nachtragshaushalt, sonst werden keine Gelder für den Kreis fließen. Und der wird nur genehmigt, wenn wir das Anhörungsverfahren zur Kreisumlagenerhöhung einleiten." (man)