Pinneberg
Wettbewerbsfähigkeit

AstraZeneca: 90 Jobs weg

Der Pharmahersteller AstraZeneca streicht bei seiner deutschen Tochtergesellschaft am Standort Wedel 80 bis 90 Arbeitsplätze. Zunächst sollten es sogar 120 Stellen sein, die wegfallen.

Wedel - Der Pharmahersteller AstraZeneca streicht bei seiner deutschen Tochtergesellschaft am Standort Wedel 80 bis 90 Arbeitsplätze. Zunächst war die Rede von etwa 120 Stellen, durch Fluktuation konnte diese Zahl gesenkt werden. Eine Vereinbarung sei mit dem Betriebsrat erzielt worden, so das Unternehmen. Der Schritt sei notwendig, um die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Es sei das Ziel des Unternehmens, betriebsbedingte Kündigungen weitgehend oder vollständig zu vermeiden. In Wedel arbeiten 330 Menschen bei AstraZeneca. (lno/fr)