Pinneberg

Regio-Klinik verpflichtet Unfallchirurgen

ELMSHORN. Seit Jahresbeginn leitet Professor Dr. Rüdiger Döhler die unfallchirurgische Sektion des Regio-Klinikums Elmshorn. Mit ihm hat die kreiseigene Klinikgruppe einen auf allen Gebieten der Unfallchirurgie und Orthopädie wissenschaftlich aktiven Mediziner gewonnen, der neben einem breiten Spektrum unfallchirurgischer Versorgung auch eine noch umfangreichere Weiterbildung der Assistenzärzte sicherstellen wird.

Die Verpflichtung wurde dank der Kooperation der Regio-Kliniken mit dem Unfallkrankenhaus Boberg möglich. Döhler war zuletzt als Chefarzt der Abteilung für Orthopädie tätig. Er wurde 1948 in Sachsen geboren und wuchs in Bremerhaven auf. Nach der Militärzeit in der Bundesmarine studierte Döhler Medizin in Heidelberg, Hamburg und Kiel. Dort promovierte er 1976. 1983 folgte der Titel Facharzt für Orthopädie, seit 1992 ist er auch Facharzt für Chirurgie. 1993 habilitierte Döhler an der Uni Hamburg. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Seine freie Zeit widmet der Mediziner der klassischen Musik.