Pinneberg
Verkehrsunfall

Unter Drogen auf stehendes Auto geprallt

Unter dem Einfluss von Alkohol- und Drogen hat eine junge Autofahrerin (21) in Pinneberg einen Unfall verursacht und hohen Schaden angerichtet.

- Die Pinnebergerin war gegen 2 Uhr in der Nacht zu Sonnabend am Ehmschen unterwegs, als sie ihren Ford mit hohem Tempo auf einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw lenkte. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls etwa sechs Meter nach vorne katapultiert. Die 21-Jährige sowie ihre Beifahrerin (18) blieben unverletzt, die Schadenshöhe gibt die Polizei mit 10 000 Euro an. Im Zuge der Unfallaufnahme erhärtete sich der Verdacht, dass die 21-Jährige angetrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,67 Promille, zudem hatte die Pinnebergerin nachweislich vor Fahrtantritt Cannabis konsumiert. Daraufhin wurde ihr Führerschein sichergestellt. (kol)