Pinneberg
Verkehr

Halstenbek: Engpass durch die Baustelle

Der Rückstau vor der Baustellenampel - er war bereits in den vergangenen zwei Tagen gewaltig. Und die Halstenbeker werden sich mitten im Ortskern weiter in Geduld üben müssen: Wie die Gemeinde mitteilt, werden die Straßenbauarbeiten entlang der Hartkirchener Chaussee (L104) noch bis voraussichtlich Dienstag, 21. April, andauern.

Halstenbek - Der Rückstau vor der Baustellenampel - er war bereits in den vergangenen zwei Tagen gewaltig. Und die Halstenbeker werden sich mitten im Ortskern weiter in Geduld üben müssen: Wie die Gemeinde mitteilt, werden die Straßenbauarbeiten entlang der Hartkirchener Chaussee (L104) noch bis voraussichtlich Dienstag, 21. April, andauern.

Grund für die Baumaßnahme ist die Sanierung einer maroden Regenwasserleitung durch die Gemeindewerke Halstenbek. Dafür muss die Fahrbahn aufgebaggert werden - und daher ist nur eine Fahrbahn verfügbar. Der Verkehr wird mit Hilfe einer Baustellenampel an dem Nadelöhr vorbeigeführt. Die Zufahrt zur Shell-Tankstelle sowie zur Bahnhofstraße sind trotz der Bauarbeiten weiterhin möglich. Mit erheblichen Zeitverzögerung ist in diesem Bereich leider zu rechnen, das gilt auch für die dort verkehrenden Buslinien. Die Gemeinde bittet bei allen Betroffenen um Verständnis. (kol)