Kölln-Reisiek

Zwei von 89 Fahrzeugen zu schnell unterwegs

Beamte des Polizeireviers Elmshorn und der Fachdienststelle für Verkehrsüberwachung kontrollierten am Montag den Verkehr im Bereich der Köllner Chaussee bei Kölln-Reisiek. Schon vor Schulbeginn waren die Beamten im Einsatz. Von 89 überprüften Fahrzeugen waren zwei zu schnell unterwegs. Die Sünder hätten sich einsichtig gezeigt, so die Polizeidirektion Bad Segeberg. Bereits am vergangenen Mittwoch hatten sich Beamte aus Elmshorn fünf Stunden lang auf die Jagd nach Rasern begeben. Von 150 Fahrzeugen waren 22 mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen.