Handy fiel runter – 19-Jährige verunglückt in Heist mit ihrem Wagen

Heist. Weil ihr Handy aus der Halterung fiel, war eine 19 Jahre alte Autofahrerin abgelenkt und verursachte auf der B431 einen schweren Unfall. Das Fahrzeug der Wedelerin geriet um kurz vor 9.30 Uhr am Montag in Höhe des Flugplatzes auf die rechtsseitige Bankette. Die 19-Jährige, die in Richtung Heist unterwegs war, lenkte zu stark gegen und verlor die Kontrolle über den Kleinwagen. Der Chevrolet Matiz geriet ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und blieb im Böschungsgraben auf dem Dach liegen. Ersthelfer befreiten die Wedelerin aus dem total zerstörten Fahrzeug, sodass die alarmierte Feuerwehr nicht eingreifen brauchte. Die Frau war schwer verletzt, jedoch bei Bewusstsein, und kam nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus. Die B431 blieb eine Stunde gesperrt.