Quickborn

Trickdiebe schlagen drei Mal im Kreisgebiet zu

Trickdiebe haben in den vergangenen Tagen drei Mal zugeschlagen. In Rellingen bestahlen am Sonnabend zwei junge Frauen eine 69-Jährige. Die Rentnerin war gegen 10.30 Uhr an der Hauptstraße von den angeblichen Spendensammlerinnen angesprochen worden und gab etwas Geld. Daraufhin umarmte eine der Frauen die Spenderin. Ihre Komplizin nutzte den Moment, um der Rellingerin mehrere Hundert Euro zu entwenden. Dieselbe Masche nutzten zwei Frauen in Quickborn. Ihr Opfer: ein 88-Jähriger, den die Frauen an der Bahnhofstraße um Geld baten. Bereits am Donnerstag hatte ein junger Mann in Quickborn in der Nähe der Sparkasse einen 78-Jährigen nach Wechselgeld gefragt. Als der Rentner, der aus der Bank kam, sein Portemonnaie herausholte, half ihm der Täter beim Suchen im Kleingeldfach. Diesen Moment nutzte der Mann, um mehrere Scheine herauszuziehen.