Moorrege

17-Jährige gerät vor Smart und wird schwer verletzt

Eine 17-jährige Fußgängerin ist am Dienstagabend gegen 18.40 Uhr beim Überqueren der Pinneberger Chaussee in Moorrege von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die junge Frau aus Appen hatte versucht, zwischen verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen zur gegenüberliegenden Straßenseite zu gelangen. Dabei übersah sie nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei offenbar den Gegenverkehr in Richtung Appen und geriet direkt vor einen Smart. Der 21-jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Die Frau wurde von dem Kleinwagen erfasst und zehn Meter weit geschleudert. Sie kam laut Polizei umgehend in ein Hamburger Krankenhaus. Der Smartfahrer und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Die Pinneberger Straße wurde für die Unfallaufnahme und die Rettungsmaßnahmen gesperrt.